Homepage Rezepte Green Tea Lemonade

Zutaten

1 EL lose grüne Teeblätter (z.B. Gun Powder)
85 g Zucker
eiskaltes Sodawasser zum Aufgießen

Rezept Green Tea Lemonade

Süßsaure Kombi aus grünem Tee, Limetten und Weintrauben, die für Abkühlung sorgt, fernab von "schlichter" Limonade.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Tumbler (à 300 ml)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Tumbler (à 300 ml)

Zubereitung

  1. Für den Teesirup 1/4 l Wasser aufkochen und in einigen Min. auf etwa 80° abkühlen lassen. Die Teeblätter in den Teefilter geben. Diesen in eine kleine Schüssel hängen und mit dem Wasser begießen. Den Tee 2-3 Min. ziehen lassen. Den Teefilter herausnehmen und den Tee mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben. Einmal aufkochen und offen bei mittlerer Hitze in etwa 30 Min. sirupartig einkochen lassen. Vom Herd nehmen und in etwa 2 Std. vollständig auskühlen lassen.
  2. Die Limetten heiß waschen, abtrocknen und achteln. Die Stücke auf die Tumbler verteilen. Die Weintrauben ebenfalls waschen, abtrocknen und dazugeben. Limetten und Trauben mit dem Stößel gut zerquetschen.
  3. Die Gläser zur Hälfte mit gestoßenem Eis füllen. Je 4-5 cl Teesirup darübergießen und die Gläser mit Sodawasser auffüllen. Die Eistees mit den Trinkhalmen sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Was macht man mit Teesirup und zwei Limettenscheiben?

Tee zu Teesirup kochen? Nichts leichter als das. Die Eieruhr auf 30 min. einstellen und das Ganze köcheln lassen. Ich hätte es wissen müssen: wie schnell 30 min. um sind und wie viel Wasser dabei entweichen kann. Die Zuckerlösung blubberte vor sich hin und jeder Sirup bekommt dann eine Karamell-Note, wenn die Zuckertemperatur steigt. Den Fliedersirup von cystitis habe ich so schon um seine Extistenz gebracht. Farbe weg - Geschmack weg. Doch was mache ich jetzt mit dem Teesirup? Duftet ja toll nach Tee!

Und dann die Überraschung!

Wird der Teesirup rückverdünnt, entsteht Green Tea Lemonade. Die Weintrauben habe ich weggelassen. Ingwerstückchen wären vielleicht noch eine Idee. Ein richtiger Eistee und anders als Grüntee mit Eis. Rosenblüten waren noch in der Mischung

2. Versuch

Am einfachsten wird sein, eine Limettenscheibe mit in den Tee zu geben und mit dem Zucker einmal aufzukochen. Wenn die Mischung abgekühlt ist, wieder erhitzen. Die Limettenscheibe entfernen. Das Erhitzen habe ich 3 bis 4 Mal wiederholt, bis ein Sirup entstand. Noch etwas Honig untergerührt und fertig war mein Teesirup. Aus einem viertel Liter Flüssigkeit bleiben ein paar Eßlöffel, also ungefähr die Menge, die oben angegeben wurde.

Anzeige
Anzeige
Login