Homepage Rezepte Gyros mit Fenchel und Zaziki

Rezept Gyros mit Fenchel und Zaziki

Bei unserem Rezept für den Thermomix kommt der Gyros aus dem Dampf!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
615 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Schnitzel quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und quer in dünne Halbringe schneiden. Fleisch und Zwiebel in einer dicht schließenden Frischhaltebox mit 1 EL Olivenöl, Thymian, Kreuzkümmel sowie ½ TL Salz und 1 Prise Pfeffer mischen und verschlossen mindestens 1 Std. oder am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  2. Inzwischen für das Zaziki das Gurkenstück schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. In ca. 4 cm große Stücke schneiden und im Mixtopf 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Die Gurkenstückchen in ein Sieb umfüllen, ½ TL Salz dazugeben und anschließend die Gurkenstückchen ca. 5 Min. Wasser ziehen lassen.
  3. Knoblauch schälen und in den Mixtopf pressen. Joghurt, 5 g Öl (½ EL), ½ TL Salz und 1 Prise Pfeffer dazugeben. Gurkenstückchen im Sieb mit einem Löffel auspressen, in den Mixtopf geben und alles 10 Sek. / Stufe 3 mischen. Zaziki abschmecken und umfüllen.
  4. Den Mixtopf spülen, dann 500 g Wasser einfüllen. Den Mixtopf verschließen. Das marinierte Schweinefleisch gleichmäßig im
    Varoma-Behälter verteilen. Den Varoma verschließen und auf den Mixtopf setzen. Das Gyros 15 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.
  5. Inzwischen den Fenchel putzen, waschen und halbieren. Vom Strunk befreien und in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Fenchel darin in ein bis zwei Portionen je 3-4 Min. bei mittlerer bis starker Hitze braten. Fenchel salzen und pfeffern und in der Pfanne warm halten, bis das Fleisch fertig ist. Fenchelscheiben, Gyros, Zaziki sowie die Peperoni und Oliven auf zwei Tellern dekorativ anrichten und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Login