Rezept Hähnchen-Pflaumen-Spieße

Pflaumen im knusprigen Speckmantel, zartes Hähnchenfleisch und frische Frühlingszwiebel - so wird ein kleiner Spieß zu einem großen Genuss.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Büfetts
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 190 kcal

Zutaten

6 EL
Sherry medium
1 EL
1/2 TL Cayennepfeffer
12
lange Holzspieße
Öl für die Spieße
4-5 EL Öl zum Braten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen, trocken tupfen und knapp 3 cm groß würfeln. Sherry, Honig und Cayennepfeffer in einer Schüssel verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen. Hähnchenfleisch dazugeben, in der Marinade wenden und zugedeckt beiseitestellen.

  2. 2.

    Trockenpflaumen längs einschneiden und entsteinen. Die Speckstreifen quer halbieren und jede Pflaume mit 1/2 Streifen umwickeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und aus dem weißen und hellgrünen Teil 24 ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

  3. 3.

    Den Backofen auf 120° vorheizen. Die Holzspieße einölen. Das Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier abtupfen, die Marinade aufheben. Im Wechsel je 3 Fleischwürfel. 2 Speckpflaumen und 2 Frühlingszwiebelstücke auf die Spieße stecken.

  4. 4.

    In einer Pfanne jeweils etwas Öl erhitzen, die Spieße darin portionsweise bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Min. anbraten. Nach dem Wenden jeweils mit etwas Sherrymarinade beträufeln, dann salzen und in einer ofenfesten Form im Backofen 10-12 Min. nachgaren. Abgekühlt auf einer Platte anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Zur Nachahmung empfohlen

Diese Spieße kommen immer gut an. Insbesondere die mit Bacon umhüllten Trockenpflaumen geben dem Ganzen den besonderen Pfiff. Auch die marinierten Hähnchenstücke überzeugen. Und alles ist gut vorzubereiten. Guten Appetit!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login