Rezept Heiß geräucherte Makrele

Auch wenn Räuchern eigentlich haltbar macht, diese Makrele schmeckt frisch am besten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 MAKRELEN, 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 EL
Meersalz
neutrales Öl für den Rost
Räuchergerät

Zubereitung

  1. 1.

    2-3 l kaltes Wasser in eine Schüssel füllen. Das Salz darin auflösen. Die Makrele innen und außen kalt abspülen und 2 Std. in das Salzwasser legen. Dann mit Küchenpapier außen und innen abtrocknen.

  2. 2.

    Die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und die Makrele damit innen einreiben. Die Zitronenscheiben nebeneinander in den Fischbauch legen. Den Rost des Räuchergerätes mit Öl einpinseln, damit der Fisch später nicht daran klebt. Den Fisch auflegen.

  3. 3.

    Das Räuchergerät nach Gebrauchsanweisung vorbereiten und anheizen. Den Rost mit dem Fisch in das Gerät legen, schließen und den Fisch 20-25 Min. räuchern, bis sich kein Rauch mehr zeigt bzw. die Spritusflamme erloschen ist.

  4. 4.

    Das Gerät öffnen und den Fisch vorsichtig auf eine Platte legen. Mit einem Messer oder der Seite einer Gabel entlang der Rückengräte fahren und einschneiden. Die Filets auf beiden Seiten von den Gräten abheben. Den Fisch noch warm genießen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

frisch am besten

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login