Rezept Helles Johannisbeeren Gelee, mit Rosenblüten, Vanille und Kardamom.

Farblose, leckere weiße Johannisbeeren mit duftenden Rosenblüten, Vanille und Kardamom, eine sehr leckere, säuerliche Marmelade.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3-4 Gläser
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

600 gr.
Weiße Johannisbeeren
250 gr.
Gelierzucker 2:1(Menge nach Vorschrift anpassen)
1 St.
Bio-Zitrone
50 gr.
Frische Rosenblüten
1 St.
Bourbon Vanillestange
1/2 Tel.
Kardamom-Samen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Johannisbeeren waschen.
    In einen Topf geben mit wenig Wasser kurz an kochen, dann die Masse mit einem Pürierstab oder Mixer zerkleinern. Das Masse durch ein Sieb, oder Flotte Lotte mit feinem Sieb, streichen. Die passierte Masse sollte noch etwas Fruchfleisch aber keine Kerne haben. Wer ein klassisches Gelee haben möchte nimmt ein Tuch und drückt die Johannisbeermasse, durch ein Tuch aus.

  2. 2.

    Die Rosenblüten in einem Mixer mit einem Teil des Gelierzuckers, zerkleinern, so das die Blütenblätter gut kleingehackt sind.

  3. 3.

    Die Zitrone auspressen.

  4. 4.

    Weiße Johannisbeeren, Gelierzucker (Menge nach Vorschrift der Verpackung), Zitronensaft, Vanillestange das Mark in den Saft geben, den Kardamom im Mörser zudrücken und dazu geben sowie den Rosenblütenzuckermix alles gut vermischen und nach Vorschrift (Gelierzucker) kochen. Heiß in Twist-off-Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login