Homepage Rezepte Japanische Dashi-Brühe

Zutaten

1 Stück Kombu (Seetang, etwa 10 g)
2 getrocknete Shiitake-Pilze
20 g Bonito-Flocken (feinste geräucherte luftgetrocknete Tunfischspäne)

Rezept Japanische Dashi-Brühe

Sie wird in 15 Min. aus gerade mal 3 Zutaten zubereitet und ist dann vielfach verwendbar: Man braucht sie für Suppen (z.B. die Miso-Suppe) oder isst sie mit Einlagen.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht

Reicht für 1 l Brühe:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 1 l Brühe:
  • 1 Stück Kombu (Seetang, etwa 10 g)
  • 2 getrocknete Shiitake-Pilze
  • 20 g Bonito-Flocken (feinste geräucherte luftgetrocknete Tunfischspäne)

Zubereitung

  1. Den Kombu mit einer Küchenschere kleiner schneiden, die Pilze auch. Die Brühe darf nämlich nicht lange kochen, und in der kurzen Zeit geben beide Zutaten so ihr Aroma besser ab.
  2. Beides mit knapp 1 l Wasser in einen Topf schütten und den Sud langsam zum Kochen bringen. Also nicht gleich auf starke Stufe, sondern nur auf mittlere schalten.
  3. Wenn der Sud dann kocht, Kombu und Pilze rausfischen und einen Schuss kaltes Wasser dazuschütten, damit er nicht mehr brodelt. Und jetzt kommen die Bonito-Flocken rein und das Ganze muss noch einmal aufkochen. Nun vom Herd ziehen, kurz stehen lassen, durch ein feines Sieb gießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login