Rezept Joghurt-Mousse mit Buntem Beeren-Mix

Die Marmorierung entsteht durch zweierlei Joghurt-Cremes, die mit einem Kochlöffel ineinander gezogen werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Einfach Beeindruckend
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 270 kcal

Zutaten

100 g
4 Blatt
500 g
2
sehr frische Eiweiß
200 g
Puderzucker zum Bestäuben
Gläser oder sauber ausgespülte Joghurtbecher

Zubereitung

  1. 1.

    Den TK-Beeren-Mix mit 50 g Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. offen köcheln lassen. Im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren und durch ein feines Sieb in einen Topf oder eine Schüssel passieren. Das Beerenpüree abkühlen lassen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Die Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. 2 EL Joghurt erwärmen. Gelatine ausdrücken und im warmen Joghurt auflösen. Restlichen Joghurt unterrühren.

  3. 3.

    Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen.

  4. 4.

    Die Sahne steif schlagen und unter den Joghurt rühren. Dann den Eischnee behutsam unterheben.

  1. 5.

    Die Hälfte der Joghurt-Mousse mit dem gekühlten Beerenpüree vermischen. Helle und dunkle Mousse abwechselnd in Gläser oder Joghurtbecher füllen und marmorieren. Dazu einen dicken Holzstab, z. B. einen Kochlöffelstiel, von unten nach oben spiralförmig durch die helle und dunkle Mousse ziehen. Die marmorierte Mousse in den Gläsern oder Bechern 1-2 Std. in den Kühlschrank stellen.

  2. 6.

    Die frischen Beeren behutsam waschen und trocken tupfen. Die Erdbeeren entkelchen. Beeren auf der gekühlten Mousse verteilen. Dessert mit Puderzucker bestäubt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Federleichtes Dessert

Schmeckt wunderbar leicht, fruchtig, nicht zu süß. Für die rote Masse hab ich Himbeeren verwendet, in die Masse zusätzlich Vanille und etwas Honig gerührt. Hab die Hälfte der angegebenen Menge zubereitet und 5 Gläser (Portionen) damit gefüllt. Da der Aufwand gering ist und es sich gut vorbereiten lässt, werde ich die Speise demnächst für 40 Personen zubereiten. Also das Ganze 4mal jeweils in einer großen Glasschüssel und in jeder Schüssel Beeren/Obst in einer anderen Farbe, was Gelbes, was Grünes und was Blaues, vielleicht auch 3farbig? Da fällt mir sicher etwas ein.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login