Homepage Rezepte Käse-Rösti mit Pizzakäse

Rezept Käse-Rösti mit Pizzakäse

Wer sagt denn, dass nur die Italiener Pizza können? Versuchen Sie doch mal diese Schweizer "Kartoffel-Pizza"!

Rezeptinfos

unter 30 min
195 kcal
mittel

Für 1-2 kleine Esser

Zubereitung

  1. Kartoffel waschen und schälen. Den Zucchino waschen und putzen. Beides auf der Gemüsereibe grob raspeln. Die Gemüseraspel in einer Schüssel mit Basilikum, Ei und je 3-4 Prisen Salz und Pfeffer vermischen.
  2. In einer beschichteten Pfanne (ca. 20 cm Ø) 1 TL Öl erhitzen. Die Gemüsemischung gleichmäßig darin verstreichen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-6 Min. braten. Die Pfanne mit Deckel umdrehen. Wieder auf den Herd stellen und den Rösti vorsichtig vom Deckel in die Pfanne gleiten lassen. Den Rösti auf der zweiten Seite zugedeckt weitere 4-5 Min. braten.
  3. Den Pizzakäse auf den Rösti streuen und zugedeckt in 2-3 Min. schmelzen lassen. Den Rösti mit einem Pfannenwender etwas anheben und vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen. Sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Der Riesen-Rösti.

Ich hätte ja getippt, dass Rösti aus gekochten Kartoffeln hergestellt werden. Es geht beides und rohe Kartoffeln zu verwenden, fand ich dann heute zeitsparend. Auch habe ich aus der Kartoffelmasse nur einen Rösti gebacken, was praktisch ist. Die Ergänzung mit Gemüse-Raspeln (hier im Rezept mit Zucchini) fand ich toll. Für große Esser (das sind die Kinder!) kann spielend die doppelte Menge zubereitet werden.

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login