Rezept Samosas mit Brokkolifüllung

Line

Knusprige Teigtaschen mit Brokkolifüllung aus Indien schmecken super lecker als Snack oder Fingerfood. Ideal für Partys. Ihre Gäste werdene sie lieben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Nudeln selbst gemacht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zutaten

250 g
3 EL
Butterschmalz
400 g
100 g
1 TL
Garam Masala (indische Gewürmischung)
Cayennepfeffer (nach Belieben)
1 großes Bund
1 kleines Bund
Koriandergrün
250 g
1 kräftige Prise
750 ml
Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit 1/2 TL Salz mischen. Die Hälfte vom Butterschmalz in kleine Stücke schneiden und mit 100 ml kaltem Wasser dazugeben. Alles mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in ein Küchentuch hüllen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Füllung den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Den Stiel schälen und würfeln. Die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein schneiden.

  3. 3.

    Das restliche Butterschmalz erhitzen und die Koriandersamen darin anrösten. Zwiebel und Ingwer unterrühren. Den Brokkoli und die unaufgetauten Erbsen kurz mitgaren. Die Tomaten untermischen und das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 10 Min. garen. Mit Salz, Garam Masala und Cayennepfeffer nach Geschmack würzen.

  4. 4.

    Den Teig mit den Händen noch einmal durchkneten, auf wenig Mehl oder in der Nudelmaschine dünn ausrollen und mit dem Messer oder Teigrädchen in ca. 12 x 12 cm große Quadrate schneiden. Jeweils 2-3 TL Füllung daraufgeben, die Teigstücke zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel andrücken.

  1. 5.

    Für den Dip die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, fein hacken und unter den Joghurt rühren. Mit Salz und Kreuzkümmel würzen.

  2. 6.

    Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzlöffelstiel kleine Blasen aufsteigen. Die Samosas darin portionsweise in 3-4 Min. goldbraun frittieren, herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Kräuterdip servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login