Homepage Rezepte Kartoffel-Rosmarin-Muffins mit Speck

Zutaten

Rezept Kartoffel-Rosmarin-Muffins mit Speck

Rezeptinfos

30 bis 60 min
270 kcal
leicht

FÜR 1 MUFFINSBLECH MIT 12 MULDEN (ODER 24 PAPIERFÖRMCHEN)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 MUFFINSBLECH MIT 12 MULDEN (ODER 24 PAPIERFÖRMCHEN)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln pellen und in kleine Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Rosmarinnadeln von den Stielen abstreifen und fein hacken.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speck- und Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig braten. Den Rosmarin dazugeben und kurz mitdünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die weiche Butter mit Quirlen des Handmixers auf höchster Stufe geschmeidig schlagen. Die Eier einzeln nacheinander zugeben, ca. 1/2 Min. unterrühren. Dann die Buttermilch unterrühren.
  4. Mehl mit Backpulver mischen, über die Buttermasse sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe nur kurz untermischen. Den Teig kräftig salzen und pfeffern, anschließend Kartoffeln und Speckmischung unterheben.
  5. Die Muffinsform einölen oder je 2 Papierförmchen ineinandersetzen. Den Teig in die Förmchen füllen. Im Ofen (Mitte) 20– 25 Min. backen. Inzwischen den Käse reiben, nach 10 Min. Backzeit auf die Teiglinge streuen und fertig backen. Muffins 5 Min. stehen lassen, dann aus den Vertiefungen lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. TUNING-TIPP Mit dem Käse einige Rosmarinnadeln aufstreuen und die Muffins mit etwas Paprikapulver bestäubt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login