Homepage Rezepte Kartoffelwaffeln mit Schinkencreme

Rezept Kartoffelwaffeln mit Schinkencreme

Wirklich raffiniert sind diese Waffeln aus Kartoffeln mit der würzigen Schinkencreme.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Waffeln

Zubereitung

  1. Für die Schinkencreme den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  2. Tomaten waschen, abtrocknen, den Stielansatz herausschneiden, Tomaten vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Schichtkäse und Milch glatt rühren. Schinken, Schalotte, Schnittlauch und Tomate unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für die Waffeln Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen. Die Hälfte davon grob, die andere Hälfte auf der Rohkostreibe fein raspeln. Kartoffelraspel portionsweise zwischen den Händen ausdrücken. Majoran abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffelraspel und Majoran mit Eiern und Mehl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen.
  4. Das Waffeleisen vorheizen, die Backflächen dünn einfetten. Etwa 3 EL Teig mit einer Palette auf der unteren Backfläche verteilen und das Waffel­eisen schließen. Jede Waffel in ca. 2 Min. knusprig-hellbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Zutatenmenge

Liebes KüGö-Team,

könnt ihr bitte mal die Zutatenmenge checken? 50g Kartoffeln kommt mir für 6 Waffeln doch sehr wenig vor. Und 75g Mehl ebenso.

LG scoville

Ich hatte vor

die Hälfte für 2 Personen zum Abendessen zuzubereiten und bin auch darüber gestolpert. Da wären es 25g, die ich noch einmal halbieren müsste, um sie unterschiedlich zu reiben. Ein wenig albern klingt das schon. Es liest sich wie Eierkuchenteig, nicht wie Kartoffelwaffeln. Es bleibt trotzdem auf meiner Liste. Ich werde wohl die Kartoffelmenge erhöhen und dann erwarte ich so eine Art Kartoffelpuffer aus dem Waffeleisen. Und vielleicht kommt ja mein Schinken in kleinsten Würfelchen den Teig statt in den Quark. Mal sehen...

Fehler im Rezept

Bedauerlicherweise hat sich - so glaube. ich zumindest - beim Rezept für Kartoffelwaffeln mit Schinkencreme ein Fehler bei der Menge der Kartoffeln und des Mehls eingeschlichen. Wäre sehr dankbar, wenn ihr das überprüfen könntet und ev. berichtigen. Vielen Dank im voraus und einen schönen Abend noch

Kartoffelmenge

Liebe Küchengötter,

 

vielen Dank für Euren Hinweis. Tatsächlich hat sich in unserem Rezept der Fehlerteufel eingeschlichen. Es sind natürlich 500 g Kartoffeln. Wir haben die Angabe in den Zutaten bereits geändert.

 

Viele Grüße und viel Spaß beim Waffelbacken,

Euer Küchengötter-Team

Überraschung

Die Hälfte habe ich zubereitet, zusätzlich je 1 TL Frischkäse und Haferflocken in den Teig gerührt. Die Masse hat genau für 2 Füllungen des runden Herzwaffeleisens gereicht. Irgendwie hatte ich so etwas wie Kartoffelpuffer erwartet. Nein, es waren keine. Die Kartoffeln schienen sich aufgelöst zu haben. Keine Raspelkonsistenz spürbar. Schade eigentlich. Unterschiedlich fein reiben war also irgendwie sinnlos. Auf jeden Fall sehr lecker. Wir hatten sie als beilage zu Rote-Bete-Suppe mit Räucherfisch.das machen wir wieder. Eine klare Empfehlung

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login