Rezept Kleine Halloween-Gespenster

Line

Diese kleinen Meringue-Gespenster sind so zuckersüß, dass Halloween gerade recht kommt - auch wenn man eigentlich keine Ausrede braucht um direkt loszubacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2 Bleche
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2
Eiweiß (L)
1 Prise
feines Meersalz
125 g
feiner Zucker
1 TL
Zitronensaft

Zubereitung

  1. 1.

    Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 100°C vorheizen.

  2. 2.

    Eiweiß mit einer Prise Salz mit einem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine steif schlagen, Schüssel und Rührbesen müssen dabei fettfrei sein. Sobald das Eiweiß beginnt fest zu werden, den Zucker langsam einrieseln lassen, dann den Zitronensaft zugeben. Solange weiter schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, die Masse glänzt und steife Spitzen bildet (etwa 5 Minuten).

  3. 3.

    Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, behutsam die eingeschlossene Luft herausdrücken und kleine Gespenster mit ein wenig Abstand auf das Blech spritzen. Für die Gespensteraugen kleine Zuckerperlen in die Tupfen drücken - das geht am besten mit einer Pinzette (oder aber nach dem Backen mit geschmolzener Schokolade ein Gesicht aufzeichnen).

  4. 4.

    Gespenster je nach Größe 1-2 Stunden backen, dann den Ofen ausschalten und vollständig im Ofen auskühlen lassen. Sie müssen sich ganz leicht vom Backpapier lösen, dann sind sie fertig (natürlich kann man die Gespenster auch bei höherer Temperatur backen, dann riskiert man allerdings, dass sie ihre reinweiße Farbe verlieren). Luftdicht verpackt aufbewahren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
super !

die gefallen mir, obwohl ich mit Halloween nichts am Hut habe.

Aphrodite
Deine blauen Augen machen mich so sentimental....
Kleine Halloween-Gespenster  

BLAUE AUGEN! Huhhu.....

Zunächst einmal waren meine Eier nicht L. Das ist mir aber erst wieder eingefallen, als ich das Eiweiß schon aufgeschlagen und den ganzen Zucker schon untergerührt hatte. 4 - 5 EL kaltes Wasser habe ich noch dazu gerührt, damit der Zucker sich auflösen konnte. Die Spitzen kriegt man locker aus dem Handgelenk hin - mit ein bisschen Übung!  

Und für mich phänomenal: Da klebt nichts am Backpapier. Das kannte ich noch nicht!

Erst dachte ich ja, zwei Eiweiß sind etwas wenig. Ca. 100 Stck. sind es geworden = 200 kleine Augen! Stimmt nicht ganz :) Den Rest mache ich morgen mit Zuckerschrift: Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Gespenster-Gesicht.

 

Die Idee finde ich total witzig, da lassen sich bestimmt auch Törtchen mit verzieren. 

 

Ich bin für morgen ausgerüstet!

 

Tupfen
Gespenster ..
Kleine Halloween-Gespenster  

haben sich in meinem Ofen versteckt ...

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login