Rezept Kleine Stollenbissen

Eine Hommage an das Original - und zugleich die perfekte Abwandlung für alle, die Stollen am liebsten saftig mögen. Biss für Biss köstlich!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 40 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Weihnachtsplätzchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 100 kcal

Zutaten

150 g
200 g
75 g
Zitronat
50 g
Orangeat
1 EL
Bittermandelaroma
80 ml
Rum
250 g
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
150 g
Puderzucker
200 g
50 g
Gänseschmalz (ersatzweise Butter)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Mandeln fein hacken und mit Rosinen, Zitronat, Orangeat, Bittermandelaroma und Rum mischen. Abdecken und über Nacht ziehen lassen.

  2. 2.

    Am nächsten Tag Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln, mit 1 TL Puderzucker und 2 EL lauwarmem Wasser verrühren und flüssig werden lassen. In die Mulde gießen, mit wenig Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen den Backofen auf 175° (Umluft 150°) vorheizen. Das tiefe Backblech mit Hilfe von Alufolie auf 22 × 28 cm verkleinern und mit Backpapier auskleiden. 100 g Butter und das Gänseschmalz in einem kleinen Topf zerlassen.

  4. 4.

    Nach der Gehzeit die Fruchtmischung, 50 g Puderzucker, das zerlassene Fett und das Ei zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts kräftig verkneten. Den Teig etwa 1 1/2 cm hoch auf das verkleinerte Blech streichen. Im Ofen (Mitte) etwa 30 Min. backen.

  1. 5.

    Übrige Butter wieder schmelzen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und das Stollengebäck noch heiß mit etwas Butter einpinseln und mit ein wenig vom übrigen Puderzucker bestäuben. Einziehen lassen, mit Butter beträufeln und mit Puderzucker bestäuben. So fortfahren, bis die ganze Butter verbraucht, aber noch etwas Zucker da ist. Dann sofort sehr gut mit Alufolie abdecken und über Nacht ziehen lassen.

  2. 6.

    Anschließend das Stollengebäck mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und in etwa 3 × 4 cm große Rechtecke schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login