Homepage Rezepte Kräuter-Brathähnchen

Zutaten

2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1 EL Honig
4 EL Olivenöl
Backpapier
Geflügelschere

Rezept Kräuter-Brathähnchen

Zu dem Kräuter-Brathähnchen passen ofenfrische Pommes frites sehr gut. Sollte vom Hähnchenfleisch etwas übrig bleiben, kann man es in einen Salat verarbeiten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
535 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 ° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben und 1 EL Saft auspressen. Kräuter abbrausen und trocken schütteln, Blättchen von den Zweigen streifen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Alles mit Paprikapulver, Honig und 2 EL Öl verrühren.
  2. Das Hähnchen halbieren, dazu mit einer Geflügelschere am Rückgrat und Brustbein entlang schneiden und Knochen und Haut durchtrennen. Die Hähnchenhälften waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer einreiben.
  3. Die Hähnchenhälften mit der Hautseite nach oben auf das Blech legen und gleichmäßig mit der Marinade einpinseln. Mit Alufolie locker abdecken.
  4. Das Kräuter-Hähnchen im Backofen (2. Schiene von unten) in ca. 50 Min. gar und knusprig braten. Dabei nach 20 Min. die Folie abnehmen und die Hälften mit dem übrigen Öl bestreichen und immer wieder mit dem austretenden Fleischsaft beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login