Rezept Kroatischer Schnitzelbraten

Spieße machen Spaß, vor allem beim Grillen. Wenn nur das mühselige vorbereiten nicht wäre. Deshalb die Lösung - ein Spieß für alle!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Grillen & Picknick
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 295 kcal

Zutaten

350 g
3 EL
Öl
1 TL
Paprikapulver, rosenscharf
Öl für den Spieß und den Rost

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schweinelende trockentupfen. Das Fleisch vom Fettrand her im Abstand von 1 cm jeweils einmal fast und einmal ganz durchschneiden, so dass Schmetterlingsschnitzel entstehen (Step 1). Die Scheiben leicht klopfen.

  2. 2.

    1 Zwiebel und den Knoblauch schälen, zusammen im Blitzhacker fein pürieren (oder auf einer Gemüseraspel reiben). Das Püree mit Öl, beiden Paprikasorten und dem Majoran verrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Einen großen Spieß ölen. 1 Zwiebel schälen, halbieren und 1 Hälfte auf den Spieß stecken. Die Fleischscheiben mit etwas Marinade bestreichen, mit den Einschnitten ziehharmonikaartig, dicht aneinander auf den Spieß aufreihen (Step 2). Als Abschluss die zweite Zwiebelhälfte aufstecken.

  4. 4.

    Den Holzkohlengrill (mit Grillbriketts) anheizen. Den Spieß erst dicht über der Holzkohle unter ständigem Drehen bei starker Hitze 15 Min. grillen, dann bei schwächerer Hitze noch 1-1 1/4 Std. garen, dabei ab und zu mit der restlichen Marinade bestreichen und drehen. Der Schnitzelbraten ist gar, wenn das Fleischthermometer 75° anzeigt oder beim Anstechen mit einer Rouladennadel klarer Saft austritt (Step 3).

  1. 5.

    Kurz vor Garzeitende die restlichen Zwiebeln schälen und grob hacken. Die Fleischstücke vom Spieß abziehen, auf Teller verteilen und mit den rohen Zwiebelwürfeln bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login