Homepage Rezepte Kürbis-Ratatouille

Rezept Kürbis-Ratatouille

Entdecken Sie Ratatouille ganz neu in einer herbstlichen Variante mit Hokkaidokürbis.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
85 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und sechsteln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Kürbis waschen, trocken reiben und halbieren. Mit einem Esslöffel Kerne und Fasern herausschaben. Dann in 2 cm große Stücke schneiden. Die Aubergine waschen, längs vierteln und ebenfalls in 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Die Paprikaschoten putzen, längs vierteln, ­entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten ­waschen und sechsteln. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abstreifen und fein hacken.
  3. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Kürbis darin 2 Min. andünsten. ­Paprika und Aubergine dazugeben und 2 Min. bei starker Hitze mitbraten. Salzen und pfeffern.
  4. Eiertomaten, Dosentomaten, Brühe oder Fond und Thymian hinzufügen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Min. schmoren.
  5. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Das Ratatouille mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt Reis oder Baguette.

Wer den Sommer noch nicht loslassen kann, der sollte das Ratatouille Rezept aus dem GU Kochbuch "Rezepte unter 1,50 EUR" probieren. Einfach, schnell und unglaublich lecker.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login