Homepage Rezepte Kurzgebratenes Kalbsschnitzel mit Zitronensauce

Rezept Kurzgebratenes Kalbsschnitzel mit Zitronensauce

Scaloppine al limone heißen diese feinen Schnitzelchen in ihrer italienischen Heimat der Lombardei. Die Zitrone kommt bei dieser Variante erst zur Sauce dazu.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Kalbfleisch gut trocken tupfen. In 8 kleine, dünne Scheiben schneiden. Einzeln zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder in einem Gefrierbeutel gleichmäßig flach klopfen, bis sie etwa 1/2 cm dick sind.
  2. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen. 1 Zitrone in Spalten oder Scheiben schneiden und diese beiseitelegen. Von der zweiten Zitrone etwas Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Den Saft der dritten Zitrone ebenfalls auspressen.
  3. Etwa 3 EL Olivenöl und 4-5 EL Zitronensaft mit Pfeffer und etwas abgeriebener Zitronenschale verrühren. Über die Schnitzelchen geben, diese darin wenden und zugedeckt ca. 1 Std. marinieren.
  4. In einer Pfanne die übrigen 2 EL Olivenöl nicht zu stark erhitzen. Die Schnitzel aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und im heißen Öl ca. 2 1/2 Min. braten, zwischendurch salzen und wenden. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt warm halten.
  5. Die Marinade in die Pfanne gießen und fast völlig einkochen lassen, nochmals 4-5 EL Zitronensaft dazugeben und ebenfalls ein wenig einkochen lassen. Die Butter würfeln und mit einem Schneebesen rasch einrühren – es soll eine sämige Sauce entstehen.
  6. Die Sauce abschmecken, die Schnitzel kurz wieder darin erhitzen. Das Gericht sofort servieren und dazu Zitronenspalten reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Sehr zitronig - aber echt lecker

So, das war also das erste Rezept, das ich aus dem großen Fundus hier ausprobierte. Echt lecker geworden. Vielleicht einen Tick zu zitronig - aber mir hats geschmeckt. Die Zubereitung war mir, als der ich nur überschaubare Zeiträume bisher in der Küche verbrachte, durchaus möglich ;)

Anzeige
Anzeige
Login