Homepage Rezepte Limetten-Risotto mit Ingwer

Rezept Limetten-Risotto mit Ingwer

Eine italienisch-asiatische Allianz, die sich schmecken lassen kann!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
460 kcal
leicht

Für 4 zum Sattessen oder für 6 als Einstieg:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 zum Sattessen oder für 6 als Einstieg:

Zubereitung

  1. Limette heiß waschen und die Schale in Streifen dünn abschneiden. Etwa 2 Streifen beiseite legen, den Rest sehr fein hacken. Den Saft auspressen. Ingwer schälen und ebenfalls sehr fein zerkleinern. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Wurzelbüschel und die welken dunkelgrünen Teile abschneiden. Knackiges Grün ebenfalls abschneiden und für später beiseite legen, den Zwiebelrest in Ringe schneiden.
  2. In einem mittelgroßen Topf die Hälfte der Butter zerlassen. Zwiebelringe mit Ingwer und Limettenschale darin unter Rühren 1-2 Minuten anbraten. Reis (ungewaschen!) dazugeben und so lange weiterrühren, bis die Körnchen rundherum fettig glänzen.
  3. Ungefähr 2 Schöpfer Brühe angießen und die Hitze auf mittlere Stufe schalten. Den Reis etwa 20 Minuten garen, bis er bissfest ist. Dabei so häufig umrühren wie möglich, und nach und nach die restliche Brühe angießen.
  4. Das beiseite gelegte knackige Zwiebelgrün mit der übrigen Limettenschale fein schneiden. Die restliche Butter klein würfeln. Das alles mit dem Käse unter den sämigen Reis rühren. Den Risotto mit Salz und Pfeffer und nach Belieben etwas Limettensaft abschmecken. Den Kerbel abbrausen und trockenschütteln oder das Basilikum trocken abreiben. Das Kraut grob schneiden und vor dem Servieren über den Risotto streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Köstlich!

Anstatt Salz habe ich Sojasoße verwendet und es war einfach nur KÖSTLICH!!!

Crossover der Extraklasse

Wie petite_sybarite schon schreibt, es ist wirklich köstlich!

Leider hab ich aber nur behandelte Limetten bekommen, weshalb der Limettensaft dafür herhalten hat müssen - für 2 Portionen hab ich einen Esslöffel genommen. Da ich es gerne vollwertig mag, mir der Natur-Rundkornreis aber zu lange braucht (nach der Schule bin ich hungrig und da bin ich froh, wenn es schnell geht) hab ich den Reis einfach durch Hirse ersetzt. Das kann man eigentlich bei allen Risotto-Rezepten machen, die Zubereitung bleibt ansonsten völlig gleich (nur sollte man die Hirse wegen der Bitterstoffe vorher heiß waschen).

Anzeige
Anzeige
Login