Homepage Rezepte Zweierlei Fischmousse

Rezept Zweierlei Fischmousse

Für Probierfreudige: mal italienisch, mal asiatisch. Global gesehen: zum Reinlegen! Die Fischmousse ist so einfach zuzubereiten, dass man sie jeden Tag essen könnte.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
95 kcal
leicht
Portionsgröße

Reicht für 4 als Brotzeit oder für 6 als Vorspeise:

Zubereitung

  1. Den Kopf vom Fisch abschneiden, die Haut abziehen und das Fischfleisch von der Mittelgräte ablösen. Übrige Gräten mit der Pinzette aus dem Fischfleisch zupfen. Fischfleisch in zwei ungefähr gleich große Portionen teilen.
  2. Für die Italo-Version: Die frische Tomate waschen und klein würfeln, dabei Stielansatz wegschneiden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein schneiden. Basilikumblättchen in Streifen schneiden. Eine Portion Fischfleisch mit Ricotta und Zitronensaft fein mixen (Küchenmaschine oder Pürierstab). Tomaten mit Basilikum untermischen, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für die Asia-Variante: Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Ingwer schälen und ganz fein hacken. Zweite Fischportion mit saurer Sahne fein mixen. Wasabi und Limettensaft unterrühren. Schnittlauch und Ingwer untermischen, die Mousse mit Salz abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Sieht nett aus

Die italienische Variante - naja, die andere - muss nicht sein. Geschmäcker sind eben verschieden.

Anzeige
Anzeige
Login