Rezept Limettenkuchen mit Seidentofu

Line

Tofu und Limetten sollen zu einem Kuchen verschmelzen? Geht nicht? Geht doch und zwar mit 100%-Geschmacksgarantie.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform (25 cm Länge)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kuchenwunder
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 255 kcal

Zutaten

2 Pck.
Bourbon-Vanillezucker
50 g
kandierter Ingwer
300 g
Dinkelmehl (Type 630)
2 TL
1 Prise
100 ml
150 g
(Roh-)Rohrzucker
2 M
100 g
Puderzucker
Zestenreißer

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form einfetten und mit Mehl einstäuben. Für den Teig den Tofu und den Vanillezucker in eine hohe Schüssel geben. Die Limette heiß waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Beides zu dem Tofu geben und alles mit einem Pürierstab kurz durchmixen. Den Ingwer in kleine Würfel schneiden und unter die Tofumasse rühren.

  2. 2.

    Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Öl, Rohrzucker und Eier mit den Quirlen das Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig schlagen. Tofumix kurz untermengen, dann die Mehlmischung nach und nach unterrühren.

  3. 3.

    Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen (unten, Umluft 160°) 50-60 Min. backen. Herausnehmen und den Kuchen ca. 10 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  4. 4.

    Für die Garnitur Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale mit dem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen. 2 ½ EL Limettensaft auspressen und mit dem Puderzucker verrühren. Den Guss auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen und mit den Limettenschalenstreifen bestreuen, fest werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Maria79
Oft gebacken, immer wieder lecker

Den Kuchen habe ich jetzt schon zu mehreren Anlässen gebacken. Ist immer gut angekommen und hält sich recht lange frisch. Ich nehme statt Eiern auch Eiersatz, funktioniert genauso gut. 

kakadu
Von mir drei Punkte...

...d.h.schmeckt, aber ist nichts besonderes. Wird aber schön locker und auch die Limettennote kommt gut raus. Habe auch die ganz vegane Variante gewählt, also ein Ei durch einen TL mehr Backpulver und ein Ei durch einen EL Sojamehl (mit zwei EL Wasser verrührt) ersetzt.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login