Rezept Linsensuppe mit Sardellenfilets

Sie sehen richtig: Linsensuppe gibt es auch ohne Würstchen. Dafür nimmt man in Italien Sardellenfilets.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italian Basics
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 375 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Sellerie waschen, die Enden abschneiden. Wenn sich beim Schneiden gleich Fäden mit ablösen, die abziehen. Selleriegrün aufheben, Stangen in dünne Scheiben schneiden. Salbei waschen, Blättchen in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und mit den Sardellenfilets ganz fein schneiden.

  2. 2.

    Einen großen Topf mit Deckel auf den Herd stellen. 1 EL Öl drin erwärmen. Knoblauch und Sardellen, Salbei und Sellerie dazurühren und kurz braten. Linsen dazuschütten und gut verrühren.

  3. 3.

    Brühe dran gießen und erhitzen. Tomaten in der Dose mit dem Messer kleiner schneiden und mit dem Saft dazuschütten.

  4. 4.

    Suppe pfeffern, gesalzen wird später. Und jetzt Deckel drauf. Alles ungefähr 40 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Immer mal wieder durchrühren. Zu stark soll die Suppe jedenfalls nicht kochen, sonst muss man noch Brühe nachgießen. Jetzt salzen. Und vielleicht fehlt noch 1 Prise Pfeffer.

  1. 5.

    In einer Pfanne 2 EL Öl warm werden lassen. Brotscheiben reinlegen und knusprig werden lassen. Umdrehen und auch die zweite Seite goldbraun braten. Selleriegrün zerzupfen. Die Brotscheiben in tiefe Teller legen, die Suppe drüber schöpfen. Übriges Öl drauf tröpfeln, etwas Käse und auch das Selleriegrün drüber streuen und schmecken lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login