Rezept Mairübchen

Frühlingsfrisch und etwas würziger als Kohlrabi die Mairübchen. In einer cremigen Sauce eine tolle Beilag zu Nudeln, sehr fein in Kombination mit Lamm.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

3 St.
Mairüben ca. 400 gr.
1 TL
Rohrzucker
150 ml
Kochsahne oder süße Sahne
1 Prise
1 TL
FLeur de Sel oder Menge nach Gusto

Zubereitung

  1. 1.

    Das Grün und die Wurzel von den Mairübchen entfernen. 2-3 kleine grüne Blätter aufbewahren. Alles gut waschen. Die Rübchen in feine Streifen schneiden. Das Grün mit 2 EL von der Sahne und etwas Fleur de Sel fein mixen.

  2. 2.

    In einer Pfanne bei guter Temperatur den Zucker verteilen und die Rübchen kurz ankaramelisieren, nur kurz und nicht braun werden lassen, dann mit der Sahne ablöschen, rühren und bei mittlerer Hitze die Rübchen 10 Minuten köcheln lassen, gelegentlich rühren, bis die Sahne reduziert und die Mairübchen noch bissfest sind. Kurz vor dem Ende, die pürierten Blätter kurz durchrühren in der heißen Pfanne, mit den Rübchen vermischen und mit Fleur de Sel abschmecken.

  3. 3.

    Schmecken köstlich zur Pasta und zu Lammfilets mit einem Touch Rotwein.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login