Rezept Maronen-Walnuss-Cupcakes

Line

Maronen und Preiselbeeren sind ein Dreamteam. Hier legen sie einen himmlischen Auftritt als kleine Kuchen hin, die wir hübsch unter die Haube gebracht haben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Muffinblech (12 Mulden)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kuchenwunder
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 215 kcal

Zutaten

100 g
1 TL
Speisestärke
3 M
1 Prise
75 g
(Roh-)Rohrzucker
50 ml
Walnussöl
1 Pck.
Vanillezucker
150 g
Öl oder Papierförmchen für das Blech
Spritzbeutel mit großer Sterntülle

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs einfetten oder Papierförmchen hineinsetzen. Die Walnusskerne in einem Blitzhacker fein mahlen und mit der Speisestärke mischen.

  2. 2.

    Die Eier trennen. Eiweiße und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Die Eigelbe mit Rohrzucker, Walnussöl und 150 g Maronenpüree cremig verrühren. Den Eischnee und die Nussmischung unterheben.

  3. 3.

    Den Teig in die Blechmulden füllen und im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins darin auf einem Kuchengitter kurz abkühlen lassen, dann herauslösen. Die Preiselbeeren mit Vanillezucker verrühren und die Oberfläche der noch warmen Muffins damit bestreichen. Die Muffins auskühlen lassen.

  4. 4.

    Die Sahne steif schlagen und das restliche Maronenpüree unterrühren. Die Maronensahne in den Spritzbeutel füllen und als Rosetten oder große Tupfen auf die Muffins spritzen. Die Cupcakes möglichst bald servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login