Homepage Rezepte Matjes mit Frühlingszwiebelrahm

Zutaten

250 g saure Sahne
2 El frisch gepresster Zitronensaft oder heller Essig (z. B. Apfel- oder Weißweinessig)
1 Prise Zucker

Rezept Matjes mit Frühlingszwiebelrahm

Ganz besonders fein mit den ersten Matjesheringen im Mai. Dazu passen mit der Schale gegarte neue Kartoffeln oder dunkles Bauernbrot.

Rezeptinfos

unter 30 min
500 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Gurke waschen oder schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne aus der Mitte mit einem kleinen Löffel herauskratzen. Gurke in kleine Würfel schneiden. Von den Frühlingszwiebeln Wurzelbüschel und alle welken Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in möglichst feine Ringe schneiden. Den Dill oder Kerbel abbrausen und trocken schütteln. Die Dillspitzen abzupfen und fein schneiden. Vom Kerbel die dicken Stiele abknipsen und die Blättchen fein schneiden.
  2. Die saure Sahne mit dem Zitronensaft oder Essig, Salz, Pfeffer und dem Zucker gründlich verrühren. Gurke, Zwiebelringe und Dill oder Kerbel untermischen.
  3. Matjesfilets nebeneinander in eine flache Schale legen und den Frühlingszwiebelrahm darüber verteilen. Gleich essen oder einige Zeit ziehen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login