Rezept Matjestatar auf Roter Bete

Ein süß-saures Vorspeisenvergnügen: marinierte Rote Bete werden mit einem Tatar von Matjes, Apfel, Paprika und Walnüssen serviert

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fisch & Meeresfrüchte
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 480 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Rote Bete schälen, in sehr feine Scheiben schneiden – am besten mit der Brotmaschine. Die Schalotten schälen, fein würfeln. 1 EL Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl unterschlagen, kräftig abschmecken. Mit der Roten Bete und der Hälfte der Schalotten mischen. Zugedeckt beiseite stellen.

  2. 2.

    Die Heringe fein würfeln. Apfel evtl. schälen, Paprika putzen, waschen, beides fein würfeln. Dill waschen, trockenschütteln, 1 Stängel beiseite legen. Die Dillblättchen und Walnüsse fein hacken. Matjes, Apfel, Paprika, Dill, Walnüsse und Schalotten mit Senf und einigen Tropfen Zitronensaft gut mischen; dann 30 Min. ruhen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Die marinierte Rote Bete auf zwei Tellern kreisförmig anrichten. Den Matjes-Tatar dekorativ in die Mitte setzen, mit Dill garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Matjestatar mit Rote Bete
Matjestatar auf Roter Bete  

meine Variante:  nach  Rezept ohne Paprika und mit Minirösti.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login