Homepage Rezepte Rote-Bete-Trilogie

Rezept Rote-Bete-Trilogie

Rote Bete und Matjes werden seit jeher miteinander kombiniert - warum nicht einmal diese edle Variante des klassischen Matjessalates als delikate Vorspeise servieren.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

FÜR 6 Gläser von 200-250 ml Inhalt

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 6 Gläser von 200-250 ml Inhalt

Zubereitung

  1. 300 g Rote Bete mit 3 EL Crème fraîche und Kreuzkümmel mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Mousse in die Gläser verteilen. Restliche Rote Bete fein würfeln und mit Walnussöl, Essig, Dill, Salz und Pfeffer mischen. Etwas marinieren lassen.
  2. Matjes gegebenenfalls häuten und mit der Essiggurke klein würfeln. Beides mit der restlichen Crème fraîche und Schnittlauch verrühren. Mit Pfeffer würzen. Diese Masse auf die Rote-Bete-Mousse schichten. Darauf kommen die Rote-Bete-Würfel und zum Abschluss die Rote-Bete-Sprossen. Mit der zurückgebliebenen Marinade beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login