Rezept Meerrettichquark mit Kräutern

Wer Meerrettich nur als Sauce zu gekochtem Rindfleisch kennt, sollte diesen Quark einaml zu Gemüsesticks oder belegten Broten porbieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Saucen und Dips
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 260 kcal

Zutaten

250 g
1 EL
1 TL
Dijonsenf

Zubereitung

  1. 1.

    Den Quark mit Crème fraîche, Honig, Senf, 1 EL Meerrettich und Essig verrühren.

  2. 2.

    Kerbel, Petersilie und Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Kresse vom Beet schneiden. Kerbel, Petersilie, Basilikum und die Hälfte der Kresse unter den Quark rühren. Den Quark mit Salz, Pfeffer und Meerrettich abschmecken. Mit der restlichen Kresse garnieren. Der Meerrettichquark passt zu Rindfleisch, Kartoffeln, Reibekuchen oder zu Gemüsesticks aus Gurke, Möhre, Paprika und gekochter Roter Bete.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login