Homepage Rezepte Mega-Müsli

Rezept Mega-Müsli

Mit dem richtigen Müsli sammelst du Pluspunkte für den ganzen Tag. Die Haferflocken am besten am Vorabend einweichen, das macht sie leichter verdaulich. Für Süße und Crunch empfehle ich Erythrit, weil es kalorienfrei süßt, ohne Karies zu verursachen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
115 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Person

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Person

Zum Einweichen:

Für den Crunch (10 Portionen):

Zum Anrichten:

Zubereitung

  1. Zum Einweichen die Haferflocken mit 50 ml Wasser und 1 Prise Zimt vermischen, abdecken und über Nacht stehen lassen.
  2. Für den Crunch die Walnüsse hacken und mit Sesam und Pop-Amarant mischen. Den Mix in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis er duftet. Mit Erythrit bestreuen und karamellisieren. Auf einem Backblech abkühlen lassen und zum Aufbewahren in ein Schraubglas füllen.
  3. Zum Anrichten die Beeren vorsichtig waschen oder auftauen. Die eingeweichten Haferflocken mit dem Joghurt mischen und mit den Beeren und einem Zehntel der Crunch-Mischung toppen.

Tipp: Du kannst die Haferflocken als Porridge aufkochen. Übrige Zutaten untermischen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Bircher-Müsli mit Mango

33 Müsli-Rezepte

Bircher Apfelmüsli mit Möhren und Rosinen

Bircher Müsli selber machen: 16 köstliche Rezepte

Amaranthmüsli mit Beeren

Frühstücken wie die Azteken: Die besten Müsli-Rezepte mit Amaranth