Rezept Mini-Paprika mit Couscous und Joghurt-Sauce

Gibt es noch Cocktailtomaten im Kühlschrank? Dann von diesen einen Deckel abschneiden, die Tomaten aushöhlen und wie die Paprika füllen und grillen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Veggie Grillen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 160 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Paprika und Cocktailtomaten waschen und trocken tupfen. Von 4 Paprikaschoten einen Deckel abschneiden. Kerne und Trennwände entfernen.

  2. 2.

    Couscous nach Packungsangabe mit heißer Gemüsebrühe überbrühen und quellen lassen. Falls nötig, noch 1-2 EL kochendes Wasser unterrühren. Inzwischen übrige Paprika und Tomaten putzen und in sehr feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Couscous mit den Gemüsewürfeln und 1 EL Olivenöl vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mischung mit einem Teelöffel in die Paprikaschoten füllen. Die Deckel aufsetzen.

  3. 3.

    Für die Sauce Joghurt, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Paprika, Salz und Pfeffer verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen. Minze waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen, in feine Streifchen schneiden und unterrühren.

  4. 4.

    Gefüllte Paprika rundum mit Öl bepinseln. Bei mittlerer Hitze auf dem heißen Grillrost 8-10 Min. grillen; Deckel extra grillen. Schoten vom Grill nehmen. Sauce drüberlöffeln, die Deckel draufsetzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
In abgeänderter Form

gabs dieses Super-lecker Gericht jetzt bei mir. Und zwar in die Füllung noch zusätzlich Faschiertes, grünen Spargel und Schafkäse, würzen mit Zitronengras.

 

Hat mir echt sehr gut geschmeckt!

Aphrodite
Lässt sich auch gut vorbereiten.
Mini-Paprika mit Couscous und Joghurt-Sauce  

Spitzparika gibt es jetzt zuhauf. Einmal unter den Grill geworfen, lassen sie sich für Salate weiterverwenden. Den Joghurt habe ich unter den Couscous gemischt. Und Schafskäse und Kalamata-Oliven dazu genommen. Schmeckt leicht und zitronig-frisch. Man kann zum Würzen auch einen Spitzer Limette nehmen.

Was auch geht und was ich noch ausprobieren muss: Die Paprika mit einer Mischung aus Schichtkäse und Mascarpone und Kräutern füllen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login