Homepage Rezepte Mojo amarillo

Zutaten

4 EL Orangensaft
2 EL Essig (Wein- oder Sherryessig)
100 ml Olivenöl
Cayennepfeffer

Rezept Mojo amarillo

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen. Mit der Haut nach oben in den heißen Ofen geben und 10-12 Min. backen, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen, abgedeckt kurz ruhen lassen, dann die Haut abziehen.
  2. Den Knoblauch schälen. Die Chilischote waschen, putzen, längs aufschlitzen und entkernen. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  3. Paprika mit Knoblauch, Chili, Zitronenschale, Orangensaft, Essig und Olivenöl pürieren. Semmelbrösel unterrühren und den Mojo mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Mengenänderung

Den Knoblauch (etwas mehr) habe ich vorher im Ofen gegart, so ist er viel milder. Eine Paprikaschote (rot) nach Vorschrift behandelt und mit etwas Koriander und Petersilie püriert. Danach mit wenig Limetten- und 3 EL frisch gepressten O-Saft sowie einem gutem Schuss Olivenöl (weniger als angegeben) verrührt. Kein Essig, kein Salz. Chili sehr fein geschnitten und zugegeben, außerdem je 1 EL gemahlene Mandeln und Semmelbrösel sowie etwas Schnittlauch. Damit die Brösel sich verbinden, gab es die Mojo erst am nächsten Tag. Sie ist nicht original, aber sehr lecker geworden! Wir hatten dazu Linsenbällchen und frittierte Süßkartoffeln.

Anzeige
Anzeige
Login