Rezept Muscheln im Sakesud

Eine schnelle Vorspeise sind diese Muscheln im Sakesud, denn nach 30 Minuten stehen sie schon auf dem Tisch!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4 als Einstieg:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 145 kcal

Zutaten

1 EL
Öl
1/4 l Sake (japanischer Reiswein)
3 EL
Sojasauce
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Muscheln gründlich unter dem kalten Wasserstrahl waschen. Falls sie arg verschmutzt sind, auch noch die Bürste zu Hilfe nehmen. Beim Waschen sollen sich die Muscheln schließen. Die, die das nicht tun, sind nicht mehr ganz frisch und wandern rigoros in den Abfall.

  2. 2.

    Den Ingwer und den Knoblauch schälen und zuerst in hauchdünne Scheiben und dann in ganz feine Streifen schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die kleinen Wurzelbüschel und die welken Teile abschneiden, den Rest waschen und in möglichst feine Ringe schneiden.

  3. 3.

    Das Öl im großen Topf oder im Wok erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Zwiebelringe kurz drin anbraten. Sake dazuschütten, die Sojasauce und den Zucker auch und alles zum Kochen bringen. Jetzt die Muscheln reinwerfen und gleich den Deckel darauf legen. Die Muscheln bei starker Hitze 3-5 Minuten kochen lassen, bis sie sich öffnen.

  4. 4.

    Alle Muscheln, die jetzt noch zu sind, aussortieren, da sie nicht mehr ganz in Ordnung waren. Die übrigen auf den Tisch stellen und mit Stäbchen oder mit der Gabel aus den Schalen fischen und essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login