Homepage Rezepte Nudeln mit Kichererbsen

Rezept Nudeln mit Kichererbsen

Wer seine Nudeln herzhaft mag, sollte dieses Rezept mit Kichererbsen, Bauchspeck und Stangensellerie unbedingt ausprobieren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
780 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Kichererbsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abgießen und in einen Topf füllen. Salbei und Rosmarin waschen, mit den Lorbeerblättern zufügen. Mit 6 EL Olivenöl beträufeln und so viel Wasser angießen, dass es 3-4 cm über den Hülsenfrüchten steht. Die Kichererbsen bei geringer Hitze zugedeckt etwa 1 ½ Std. garen.
  2. Sellerie waschen, putzen, die Zwiebel schälen und beides ebenso wie den Speck fein würfeln. Knoblauch schälen. Das restliche Öl erhitzen, Sellerie, Zwiebeln und Speck darin goldbraun braten, Knoblauch dazupressen und kurz mitbraten. Die geschälten Tomaten mit Saft hinzufügen, alles offen bei mittlerer Hitze dicklich einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, abtropfen lassen und in die Sauce geben.
  4. Kichererbsen abgießen, einen Teil des Kochwassers aufbewahren. Die Hälfte der Kichererbsen pürieren, mit den ganzen Erbsen zu den Nudeln geben.
  5. Alles aufkochen und kräftig abschmecken. Das Gericht soll dickflüssig sein, gegebenenfalls noch etwas Kochwasser zufügen. Parmesan separat dazuservieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Ich kannte pasta e ceci nur ohne Tomaten.

Deshalb musste ich es auch gleich mal versuchen. Auch eine Variante, nicht schlecht. Nur die Penne finde ich für dieses Gericht zu lang, lieber mit kürzeren Nudeln, das dieses Gericht schön gelöffelt werden muss.
Anzeige
Anzeige
Login