Rezept Nudeln mit Quark

Ein einfaches Gericht der ungarischen Bauern, das durch die selbst gemachten Nudeln das besondere Etwas bekommt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 725 kcal

Zutaten

1 EL
Öl
2 EL
Öl
250 g
250 g
cremige saure Sahne
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Nudelteig 300 g Mehl mit 2 TL Salz mischen. Mit Eiern und dem Öl zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Falls er zu trocken ist, Wasser unterarbeiten. Teig zur Kugel formen, in ein Küchentuch wickeln und 30 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Dann den Teig durchkneten, mit einer Nudelmaschine zu dünnen Teigplatten formen oder auf der bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Teig in ca. 4 × 6 cm große Rechtecke schneiden, Nudeln auf einem bemehlten Küchentuch locker ausbreiten und leicht antrocknen lassen.

  3. 3.

    Speck in sehr feine Würfel schneiden. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in 3-4 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  4. 4.

    Den Speck im Öl bei schwacher Hitze in ca. 10 Min. knusprig braten. Die Speckwürfel aus der Pfanne nehmen, die Nudeln im Speckfett gut durchschwenken. Den Quark und die saure Sahne dazugeben und kurz erwärmen. Die Nudeln mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Mit den Speckwürfeln auf den Nudeln verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login