Homepage Rezepte Nugattropfen mit Sesam

Zutaten

etwas Blattsilber
Pralinenform für 28 tropfenförmige Pralinen
Einmalspritzbeutel
Thermometer
Winkelpalette
Spachtel
Papierspritzbeutel

Rezept Nugattropfen mit Sesam

Für eine fruchtige Nugatfüllung anstelle des Sesams etwa 20 g sehr fein gehackte kandierte Orangenschalen unter die weiche Nugatmasse rühren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 28 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 28 Stück

Zubereitung

  1. Die Pralinenform gründlich säubern. Die Zartbitterkuvertüre hacken, schmelzen und temperieren. Mulden damit ausgießen und überschüssige Kuvertüre herausgießen. Die Kuvertüre in den Mulden ca. 2 Std. fest werden lassen.
  2. Für die Füllung den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  3. Die Hälfte des Mandelnugats in Stücke schneiden und bei mittlerer Hitze auf dem Wasserbad schmelzen. Vorsicht! Das Nugat darf nicht über 35° heiß werden, sonst lässt es sich nicht mehr verarbeiten! Restliches Nugat in kleine Stücke schneiden und in das warme Nugat rühren, bis alles geschmolzen ist. Dann den Sesam unterrühren und die Mischung abkühlen lassen.
  4. Die Nugatmasse mithilfe des Spritzbeutels (kleine Spitze abschneiden) in die Mulden füllen und ca. 2 Std. fest werden lassen. Vom Hohlkörpergießen übrig gebliebene Zartbitterkuvertüre hacken, schmelzen und temperieren. Pralinen damit verschließen, ca. 1 Std. fest werden lassen, dann vorsichtig aus den Mulden klopfen.
  5. Etwas temperierte Kuvertüre in einen Papierspritzbeutel füllen, Spitze abschneiden. Auf jede Praline einen Tupfen Kuvertüre setzen und 1 Stück Blattsilber damit festkleben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login