Homepage Rezepte Nussecken einfach selbst gemacht

Zutaten

1/2 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 M Ei
90 g Butter
125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Boubon-Vanillezucker
150 g Aprikosenkonfitüre
100 g Zartbitterkuvertüre (mind. 45 % Kakaoanteil)
Backpapier für das Blech

Rezept Nussecken einfach selbst gemacht

Sie lieben Nussecken? Dann sollten Sie sich die Zeit nehmen und sie selbst backen, weil sie selbstgemacht einfach viel besser schmecken.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
255 kcal
mittel

Für 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 24 Stück

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl und Backpulver auf die Arbeitsfläche häufen. Zucker, Salz und Ei in eine Mulde in die Mitte geben. Die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Alles rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln, etwas flach drücken und 30 Min. kalt stellen.
  2. Inzwischen für den Belag Butter, Zucker und Vanillezucker mit 3 EL Wasser in einem Topf aufkochen. Haselnüsse und Mandeln unterrühren und etwas abkühlen lassen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Mürbeteig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 24 x 32 cm ausrollen und auf das Blech legen. Die Teigränder mit einem doppelt gefalteten Streifen Alufolie begrenzen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.
  4. Die Konfitüre durch ein Sieb streichen und den Teig damit bepinseln. Die Nussmasse gleichmäßig darauf verstreichen. Die Platte im Ofen (unten) in 25-30 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und die Ränder begradigen. Etwas abkühlen lassen, dann den noch warmen Kuchen in ca. 8 cm breite Streifen und diese zuerst in Quadrate, dann in Dreiecke schneiden. Auskühlen lassen.
  5. Für die Glasur die Kuvertüre hacken. 75 g Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dann vom Wasserbad nehmen und die restliche Kuvertüre unterrühren, bis sie aufgelöst ist. Die Spitzen der erkalteten Nussecken hineintauchen und auf einem Bogen Backpapier fest werden lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login