Homepage Rezepte Olivenfladen

Zutaten

60 g schwarze Oliven ohne Stein
2 Stängel Salbei
3 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
200 g Mehl
150 g Dinkelvollkornmehl
1 Päckchen Trockenhefe
7 EL Olivenöl
Olivenöl für die Backbleche

Rezept Olivenfladen

Laden Sie Ihre Freunde zu einem Glas Wein ein und reichen Sie dazu diese würzigen Olivenfladen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
205 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Fladen

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Fladen

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen, grob hacken und mit etwas Salz bestreut zerdrücken. Oliven klein schneiden. Kräuter waschen und trocken tupfen. Salbei- und Thymianblätter und Rosmarinnadeln hacken, mit Oregano, Oliven und Knoblauch mischen.
  2. Die drei Mehlsorten mit Hefe, 2 EL Öl, 1 TL Salz, der Hälfte der Oliven-Kräuter-Mischung und etwa ¼ l lauwarmem Wasser verkneten, bis der Teig glatt ist und nicht mehr klebt. Den Teig zugedeckt mindestens 1 Std. gehen lassen.
  3. Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Zwei Backbleche einfetten. Teig kneten und in 12 Stücke teilen. Die Stücke zu runden Fladen (à ca. 10 cm Ø) ausrollen, diese auf die Bleche legen und mit 2 EL Öl bepinseln. Im Ofen (Mitte) 10 Min. backen. Die Fladen herausnehmen, Parmesan und übrige Oliven-Kräuter-Mischung auf die Fladen geben, mit restlichem Öl beträufeln und in 10 Min. fertig backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login