Rezept Orangen-Baumkuchen mit Marzipan

Schicht für Schicht ein saftiger Genuss! Durch den Marzipan-Sirup und die Zartbitter-Kuvertüre bleibt der Baumkuchen lange frisch und saftig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform von 20 cm Länge (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kleine Kuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 190 kcal

Zutaten

100 g
1 EL
1 EL Orangenlikör (z. B. Grand Marnier, nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Sirup Orange heiß abspülen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen, 75 ml abmessen. Orangensaft und 50 g Zucker aufkochen. 30 Sek. sprudelnd kochen lassen. 50 g Marzipan-Rohmasse auf der Rohkostreibe fein reiben und mit dem Sirup gründlich glatt rühren. Nach Belieben Orangenlikör unterrühren.

  2. 2.

    Die Eier trennen. Eiweiße mit restlichem Zucker cremig-steif schlagen. Speisestärke dazusieben und mit einem Schneebesen unterheben. Die weiche Butter schaumig schlagen. Restliche Marzipan-Rohmasse fein reiben. Mit den Eigelben zur Butter geben und gründlich verrühren. Die Orangenschale unterrühren und den Eischnee locker unter die Eigelbcreme ziehen.

  3. 3.

    Den Backofen auf Grillstufe einstellen. Die Form einfetten. 2 EL Teig auf dem Formboden verstreichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben (Mitte) und den Teig in ca. 30 Sek. grillen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Achtung, das geht sehr schnell! Form herausnehmen und 1-2 TL Sirup auf die Schicht streichen.

  4. 4.

    Wieder etwas Teig darauf verstreichen, kurz grillen, dann mit Sirup bestreichen. So fortfahren, bis Teig und Sirup vollständig verbraucht sind. In der Form ganz abkühlen lassen, dann den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen.

  1. 5.

    Für die Glasur Kuvertüre hacken und mit 2 EL Wasser im Wasserbad schmelzen lassen. Butter dazugeben und gut unterrühren. Die Glasur mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Zickig!

Habe den Kuchen heute ausprobiert, fand ich schon lange spannend. Nach einem missglückten "Schichtkuchen" vor einiger Zeit mein zweiter Kuchen-immer-wieder-nachfüll-Versuch. Ergebnis ist auch wirklich lecker, aber das ganze war doch...kniffelig. Rezept ist einfach ein bisschen-zickig. Wichtig: Die einzelnen Schichten müssen dringend leicht braun sein, sonst ist das Resultat am Ende halbroh und muss nachgebacken werden :-P...erst scheinen die Schichten ewig roh zu bleiben, dann auf einmal sind sie braun- Timing!! Aber -Lecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login