Homepage Rezepte Orangen-Schoko-Cookies

Rezept Orangen-Schoko-Cookies

Rezeptinfos

30 bis 60 min
70 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 35 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 35 Stück

Für den Teig

Für den Guss

Zubereitung

  1. Die Orange heiß abwaschen, abtrocknen und 2 EL Schale abreiben. Dann 1 EL Saft auspressen und für den Guss beiseitestellen. Butter, Zucker, Vanille und 1 EL Orangenschale in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät hellcremig rühren. Das Ei einrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Die Mehlmischung nach und nach vorsichtig unter die Butter-Ei-Mischung rühren. Ist der Teig zu fest, die Milch unterkneten. Den Teig zu einer Rolle (2 cm Ø) formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühlen.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Teigrolle in 1 cm breite Scheiben schneiden und diese zu kleinen Kugeln rollen. Die Kugeln auf das Backblech setzen und im Ofen (Mitte) 10-12 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. Puderzucker und Orangensaft in einer Schüssel zu einem glatten Guss verrühren. Den Guss mit einem Teelöffel auf den Cookies verteilen. Die Kekse mit der übrigen Orangenschale (1 EL) bestreuen und trocknen lassen.

Tipp für Rentier-Kekse: Für Rentiergesichter nur die Hälfte vom Guss zubereiten. Damit jeweils 2 Zuckeraugen und darunter 1 rote Schokolinse als Nase auf die Cookies kleben. Pro Cookie 1 Mini-Salzbrezel halbieren und die Hälften als Geweihe über den Augen festkleben.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Heidesand

Heidesand

Schwarz-Weiß-Gebäck

Schwarz-Weiß-Gebäck

Spitzbuben

Spitzbuben