Rezept Ossobuco mit Salbei und gerösteter Gremolata

Das kuriose Gericht - der Knochen (osso) mit dem Loch (buco) - stammt aus der Lombardei. Dazu passt am besten frisches Weißbrot.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Echte Klassiker
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

3 EL
1 EL
1 EL
Tomatenmark
300 ml
kräftiger Rotwein
750 ml
Bratenfond
2 Scheiben
Toastbrot
2 Zweige
1 EL
1 Msp.
abgeriebene Bio-Zitronenschale
Meersalz (z.B. Fleur de Sel)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Beinscheiben außen mit einem scharfen Messer mehrmals einritzen. Zwiebeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

  2. 2.

    Für das Kräuterbund Lauch und Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Lauchblätter ausbreiten, Kräuter darauflegen, einrollen und mit Küchengarn binden.

  3. 3.

    Das Olivenöl in einem großen Topf (28 cm Ø) erhitzen. Die Beinscheiben von beiden Seiten salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. Im heißen Öl von jeder Seite 2 Min. scharf anbraten. Herausheben und beiseitestellen. Die Zwiebeln im Bratfett in 3 Min. hellbraun rösten. Tomatenmark 1 Min. unter Rühren mitrösten. Mit einem Schuss Wein ablöschen und 2 Min. einkochen lassen. Noch zweimal wiederholen.

  4. 4.

    Die Beinscheiben wieder einlegen, Bratenfond zugießen und das Kräuterbund zugeben. Aufkochen und abgedeckt 1 Std. 30 Min. schmoren lassen, bis das Fleisch beim Hineinstechen weich ist.

  1. 5.

    Inzwischen für die Gremolata den Toast in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln, abzupfen. Mit der Petersilie fein hacken.

  2. 6.

    Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin in 3 Min. goldbraun braten. Knoblauch, Kräuter und Zitronenschale einstreuen und kurz durchschwenken. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen.

  3. 7.

    Die Beinscheiben aus der Sauce heben. Das Kräuterbund entfernen und die Sauce mit dem Pürierstab kurz aufmixen. Das Fleisch wieder in die Sauce legen und aufkochen lassen. Die Beinscheiben mit reichlich Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Gremolata bestreuen. Mit frischem Weißbrot servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login