Homepage Rezepte Paella mit Safranreis

Rezept Paella mit Safranreis

Paella - leuchtend gelber Safranreis mit Gemüse, Fleisch und Garnelen, alles in der typischen spanischen Henkelpfanne zubereitet und serviert - ein Gedicht.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
700 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN für 8 Personen

Zubereitung

  1. Die Bohnen waschen und putzen. Wasser in einem Topf aufkochen lassen, salzen und die Bohnen darin 3 Min. blanchieren. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Die Paprikaschote putzen, waschen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Die Kaninchenkeulen kalt abwaschen und abtrocknen, das Fleisch auslösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hähnchenkeulen und -brüste kalt waschen und abtrocknen. Die Keulen im Gelenk auseinanderschneiden. Die Brustfilets entlang des Brustbeins auslösen und samt Haut quer in je 3 Stücke schneiden. Die Muscheln unter fließend kaltem Wasser abbürsten, eventuell entbarten; beschädigte Exemplare aussortieren, die guten in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Die Paella-Pfanne heiß werden lassen und 4 EL Öl dazugeben. Die Paprikastreifen darin 1 Min. anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. Die Hähnchenteile darin unter Wenden bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. goldbraun braten. Den Knoblauch und die Kaninchenstücke dazugeben und 5 Min. unter Wenden mitbraten. Alles salzen.
  4. Die Brühe angießen und aufkochen lassen. Safran und Paprikapulver unterrühren und die Bohnen hinzufügen. Kräftig mit Salz abschmecken (späteres Nachsalzen der Paella ist schwierig). Den Reis einstreuen, gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Ab jetzt nicht mehr umrühren! Die Paella offen bei starker Hitze 12 Min. kochen lassen.
  5. Inzwischen die Garnelen kalt abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Hitze reduzieren und die Garnelen und die gebratenen Paprikastreifen dekorativ auf der Paella anordnen.
  6. Die Paella offen bei schwacher Hitze in ca. 8 Min. fertig garen (der Reis muss die Brühe vollständig aufgesaugt haben, die Körner sollen aber noch leichten Biss haben). Vom Herd nehmen und mit einem Küchentuch abgedeckt noch 5 Min. ruhen lassen.

Probieren Sie auch das traditionelle Paella Rezept aus dem GU Kochbuch "Kochen für zwei - und nichts bleibt übrig". Die schmackhafte und variationsreiche Reispfanne ist wohl das Flaggschiff der spanischen Küche

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login