Rezept Pecannuss-Lebkuchen

So unwiderstehlich saftig präsentieren sich normalerweise nur die Lebkuchen von Spitzen-Konditoren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 32 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Weihnachtsplätzchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 100 kcal

Zutaten

50 g
Marzipanrohmasse
1 TL
1 EL
je 1/2 TL Piment- und Nelkenpulver
2
Oblaten (120 × 200 mm)
100 g
Rohrohrzucker
100 g
Puderzucker
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Marzipan klein würfeln, Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Alles gründlich verrühren. 200 g Nüsse im Blitzhacker fein mahlen, die Aprikosen klein würfeln, beides mit Backpulver und Gewürzen mischen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen, die Oblaten darauf legen. Das Ei mit dem Rohrohrzucker auf höchster Stufe in etwa 5 Min. dickschaumig schlagen. Alle anderen vorbereiteten Zutaten unterheben. Masse gleichmäßig auf die Oblaten streichen, dabei keinen Rand frei lassen. Im Ofen (Mitte) 30-35 Min. backen.

  3. 3.

    Den Puderzucker mit 1-2 EL Wasser in einem kleinen Topf verrühren und erhitzen. Die Butter dazugeben und darin schmelzen lassen. Das Blech aus dem Ofen nehmen. Die beiden großen Lebkuchen sofort in jeweils 16 kleinere schneiden, noch heiß mit der Glasur bestreichen und je 1 der übrigen Nüsse darauf setzen. Fest werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Gerade ausprobiert!!!

Irrsinnig tolles Rezept!Ich habe mich vorher selbst noch nie an Lebkuchen versucht, umso überraschter bin ich, dass es beim ersten Mal so fabelhaft funktioniert hat.Ich bin ein wenig vom Rezept abgewichen, indem ich zusätzlich jeweils 25g Zitronat u. Orangeat verwendet und die Lebkuchen mit Paranüssen dekoriert habe. Zudem habe ich anstatt der 100g Zucker 70g Stevia Granulat benutzt.Sie sind super lecker geworden!! :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login