Rezept Pfefferminzeis

Line

Schoko-Pfefferminz: Wie ich finde eine Kombi, die Himmel auf Erden verspricht. Mit After-Eight-Stückchen verfeinert ein erfrischendes Dessert für warme Sommertage.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

3
Eigelb
50 g
200 ml
300 ml
100 ml
Pfefferminzsirup
10
After Eight

Zubereitung

  1. 1.

    Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel gut verschlagen.

  2. 2.

    Die Masse zusammen mit der Milch im heißen Wasserbad cremig schlagen. Dabei schön rühren und nicht zu heiß werden lassen, sonst stockt das Ei. Die cremige Masse abkühlen lassen und Pfefferminzsirup unterrühren.

  3. 3.

    Die Sahne fast steif schlagen, After Eight in Stücke schneiden und beides unter die Masse unterheben.

  4. 4.

    Die Masse für ca. 20 Min. ins Gefrierfach stellen. Danach in eine Eismaschine umfüllen. In unserer Eismaschine war es nach ca. 45 fertig. Die Eismasse habe ich dann in eine verschließbare Plastikform gefüllt und noch mal für 2 - 3 Std. ins Gefrierfach gestellt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

bbm
Erwartung bei Weitem übertroffen

Als ich dieses Rezept ausprobiert habe, war ich mehr als positiv von diesem Geschmackserlebnis begeistert! Dieses Rezept bleibt auf alle Fälle in meiner Rezeptsammlung und bereichert die Sortenauswahl bei selbstgemachtem Eis.Da ich den Pfefferminzsirup aus meinen im Garten wachsenden Pfefferminzblättern hergestellt habe, gelang es mir leider nicht, diese tolle grüne Färbung zu erreichen. Mit künstlicher Lebensmittelfarbe wollte ich nicht nachhelfen. Falls jemand einen Tipp hat, wie ich das Eis auf natürlichem Weg so schön Grün bekomme (ohne dass der Geschmack leidet), dann bin ich ganz Ohr!

HKP
Das freut mich!

 

Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat! ;-) 

Als ich gelesen habe, dass du den Sirup selbst gemacht hast, bin ich gleich neugierig geworden. Ich habe auch gleich dein Rezept dazu gefunden. Das werde ich beim nächsten Mal auch probieren!

Viele Grüße,

HKP

 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login