Homepage Rezepte Piratenschiff Torte

Zutaten

200 g Zucker
300 g Mehl
Fett für die Form
kleine Holzspieße
2 Segel aus Papier
2 lange Schaschlikspieße

Rezept Piratenschiff Torte

Rezeptinfos

mehr als 90 min
460 kcal
mittel

Für 1 Kastenform von 30 cm Länge (15 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform von 30 cm Länge (15 Stücke)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Die Form einfetten. Für den Teig die Kuvertüre in eine Schüssel bröckeln und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen.
  2. Eigelbe, Butter und Zucker mit dem Handrührgerät dick-schaumig schlagen. Die Kuvertüre unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit dem Eischnee auf die Eigelbmasse geben und nur kurz untermischen. Den Teig in die Form füllen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 50 Min. backen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
  3. Für die Deko die Kuvertüre in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Kuchen mit der Wölbung nach unten auf ein Küchenbrett setzen. Die Wölbung so abschneiden, dass das Schiff gut steht und sich eventuell leicht zu einer Seite neigt. Den Kuchen rundherum mit Kuvertüre überziehen und leicht trocknen lassen.
  4. Bevor der Guss trocken ist, die Schokoriegel als Reling rundum an den Kuchenrand drücken. Wenn nötig, die Riegel zurechtschneiden. Gummibärchen als Besatzung auf das Schiff setzen, in der Mitte Platz für die Segel lassen. An die Außenseiten des Schiffes bunte Schokolinsen als Luken auf die Schokolade drücken, dabei kurz festhalten. Unterhalb der Luken kleine Holzspieße als Ruder hineinstecken. Zuletzt zwei bunte oder weiße Papiersegel ausschneiden. Nach Belieben mit dem Namen oder Foto des Geburtstagskindes verzieren, auf Schaschlikspießen in den Kuchen stecken.

Tipp: Bevor du dich an aufwändigere Torten heranwagst, empfehlen wir dir in jedem Fall eine drehbare Tortenplatte parat zu haben. Nur damit lassen sich Buttercreme, Fondant und Co. gleichmäßig verteilen. WisFox bietet beispielsweise ein Set mit diversen Spateln und Tortenmesser ann >> http://amzn.to/2zHctmy (Anzeige amazon.de)

Weitere wertvolle Zubereitungstipps findest du in unserem Special zu Motivtorten >> 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Traumkuchen

Der Kuchen ist soooo lecker:-)

essbare Segel?

Kann man die Segel auch aus Marzipan machen? Ich würde da vielleicht dann mit dunkler Schokolade noch einen Totenkopf "draufmalen"...

Segel

zu Essen sind eine gute Idee. Ich würde da Esspapier (Süßigkeitenregal) nehmen oder Oblatenunterlagen. Marzipan - ich weiß nicht.

Beweisfoto!

@muffinfee, alles ist essbar! Ich würde aber auch Oblaten nehmen. Die gibt es in einem großen Spielwaren-Store auch schon fertig bedruckt. Die Kinder schaffen ja sonst die Torte nicht, bei all' dem süßen Zeug. Kinder hätten da nichts einzuwenden, ich weiß. Ansonsten: Richtig piraten-karibisch-gruselig wird es mit Esspapier. Die Bögen sind mit Zungen-Tatoos bedruckt. Dann springen alle über Tisch und Bänke.

Daaanke!!!

Ich schau mich nach Esspapier mit Zungen-Tatoos um und dann kann die nächste Party ja kommen ;)

Super Torte

Die Torte am bei meinem Neffen Super gut an, er war hellauf begeistert und wollte sie fast nicht essen, so gut hat se ihm gefallen :)

Zuckersüß

Habe den Kuchen meinem Liebsten zum Geburtstag gebacken. Die Freude war groß! Habe 100g Mehl durch gemahlene Haselnüsse ersetzt und aus dem Teig einen Marmorteig zubereitet. Der Kuchen hat allen sehr gut geschmeckt. Den gibt es wieder!
Anzeige
Anzeige
Login