Homepage Rezepte Pommes macaire

Rezept Pommes macaire

Bei diesen französischen Kartoffelschätzchen handelt es sich um goldbraune Kartoffelplätzchen. Das reimt sich nicht nur, sondern schmeckt auch noch hervorragend.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen, mit 1 TL Salz in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und bei mittlerer Hitze zugedeckt in 20 - 25 Min. bissfest garen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls in Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Speck und Zwiebel darin kurz andünsten. Die Petersilie unterrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen und beiseitestellen.
  3. Die Kartoffeln abgießen, noch heiß pellen und sofort zerstampfen. Die Stampfkartoffeln mit der Speckmischung und so viel Mehl vermengen, dass eine formbare, aber nicht zu feste Masse entsteht. Die Kartoffelmasse mit Pfeffer würzen, auf der bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen zu einer ca. 5 cm dicken Rolle formen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Die Rolle in fingerdicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Pommes macaire darin portionsweise auf jeder Seite in 2 - 3 Min. braun anbraten. Nicht zu viel Öl nehmen, sonst lösen sie sich darin auf.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)