Homepage Rezepte Gefüllte Portobello-Pilze

Rezept Gefüllte Portobello-Pilze

Die Portobello-Pilze eignen sich auch hervorragend als Füllung für vegetarische Burger. Einfach diese gefüllten Leckerbissen zwischen 2 Buns packen und nach Lust belegen.

Rezeptinfos

unter 30 min
125 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Portobello-Pilze mit Küchenpapier oder einer weichen Bürste trocken säubern, die Stiele vorsichtig herausbrechen und beiseitelegen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Pilzhüte darin von jeder Seite 2-3 Min. braten, salzen und herausnehmen, dabei das Öl nicht weggießen. Die Pilzhüte mit der Öffnung nach oben in die Auflaufform setzen.
  2. Für die Füllung den Spinat waschen, putzen, trocken schleudern und in derselben Pfanne im Pilzöl ca. 2 Min. dünsten, bis er zusammengefallen ist. Vom Herd nehmen. Den Knoblauch schälen und mit den Pilzstielen hacken. Die Artischocken in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Oliven entsteinen und mit den Artischocken klein schneiden.
  3. Spinat, Knoblauch, Pilzstiele, Artischocken und Oliven mit dem Frischkäse mischen und mit Zitronenschale, Basilikum, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung in die Pilzhüte verteilen und den Parmesan darüberstreuen. Die Pilze im heißen Backofen (Mitte) 10-15 Min. gratinieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login