Rezept Ravioli mit Kartoffel-Käse-Füllung und Minztomaten

Auf Sardinien stellen die Schaf-Hirten bis heute köstlichen Pecorino her. Je länger der Käse reift, desto mehr gewinnt er an Würze.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 805 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl mit dem Hartweizengrie? vermengen. Eine Mulde in der Mitte bilden. Eier und Eigelbe, 2 EL Öl, 2 EL Wasser und 1 Prise Salz hineingeben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie umwickeln und 50 Min. kalt stellen. Inzwischen die Kartoffeln in der Schale in ca. 25 Min. gar kochen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit der Gabel fein zerdrücken. 200 g Pecorino fein reiben und mit den zerdrückten Kartoffeln vermengen.

  3. 3.

    Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Ein Drittel der Knoblauchwürfel kurz darin schwenken und mit dem Thymian unter die Kartoffelmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Die Tomaten oben und unten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch klein würfeln.

  1. 5.

    Den Teig in acht gleich große Stücke teilen. Mit der Nudelmaschine zu gleichmäßig geformten 40-50 cm langen Stücken ausrollen und auf einer bemehlten Fläche auslegen. Den Teig gedanklich quer halbieren. In großem Abstand in zwei Reihen je 3 TL Füllung auf die eine Hälfte der Teigbahn setzen.

  2. 6.

    Die unbelegte Teighälfte über die belegte klappen und jeweils rund um die Füllung herum sehr gut andrücken. Mit einer Ausstechform die Ravioli ausstechen. Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten und ca. 48 Ravioli herstellen.

  3. 7.

    Reichlich Salzwasser für die Ravioli in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Minzeblätter in feine Streifen schneiden. Das restliche Olivenöl in eine heiße Pfanne geben. Übrigen Knoblauch darin kurz anbraten, Tomaten und Minze zufügen und 2-3 Min. in der Pfanne schwenken. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tomatenmark abschmecken und abgedeckt beiseitestellen.

  4. 8.

    Die Ravioli in zwei Etappen im siedenden Wasser 3-5 Min. gar kochen und mit den Tomaten und etwas frisch geriebenem Käse anrichten. Mit Minzeblättchen garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Christl
sehr gut ...

auch mit provolone statt pecorino und salbei statt minze!

zimtstern
Einfach toll!
Ravioli mit Kartoffel-Käse-Füllung und Minztomaten  

Frisch gemachte Ravioli schmecken sowieso viel besser, und solche edlen kann man auch nirgends kaufen! Ich habe leider keine frische Minze bekommen und getrocknete verwendet, dafür hab ich dann aber mit frischem Basilikum garniert.

Aphrodite
Mit Kartoffeldressing.
Ravioli mit Kartoffel-Käse-Füllung und Minztomaten  

Kletzennudeln habe ich heute gemacht und wollte diese mit den Kartoffeln füllen. Dann habe ich Pappardelle geschnitten und hatte keine Platten mehr für die Ravioli übrig. Also nun, Nudeln mit Füllung oben drauf: mit Kartoffeldressing und Fetakäse. Das Dressing habe ich statt mit Sahne mit Joghurt angerührt. Ist ein feiner Nudelsalat geworden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login