Homepage Rezepte Reisnudelsalat mit Backgemüse

Zutaten

250 g reisförmige Nudeln (Kitharaki bzw. Orzo)
7 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Koriander
1 Msp. türkischer Plättchenpaprika (Pul biber; ersatzweise Cayennepfeffer)
1 EL Sesamsamen
2 EL Weinessig
100 g Feta

Rezept Reisnudelsalat mit Backgemüse

Kitharaki sind griechische Nudeln, die wie etwas größere Reiskörner geformt sind. Die Röstaromen des gebackenen Gemüses sorgen für mediterranen Hochgenuss.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Kitharaki nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser garen. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen.
  2. 5 EL Olivenöl mit Kreuzkümmel, Koriander, 1 TL Salz, etwas Pfeffer, Pul biber und den Sesamsamen verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Zucchino und Aubergine waschen, putzen und beides würfeln. Mit der Marinade vermischen und im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, bis sie gar sind.
  3. Limettensaft, Weinessig und 2 EL Olivenöl verrühren. Pfeffern und salzen. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  4. Nudeln mit Gemüse, Petersilie und der Marinade verrühren. 10 Min. ruhen lassen. Nochmals abschmecken. Vor dem Servieren den Feta über den Salat bröckeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Für die Gartenparty zum Mitnehmen

Die Marinade für das Gemüse lässt sich vielseitig verwenden, z.B. auch für Kartoffelspalten aus dem Ofen

Lässt sich sehr gut zum Mitnehmen vorbereiten, dann aber den Feta separat dazu reichen

Lieblingsnudelsalat

Der Salat ist zu meinem absoluten Lieblings Nudelsalat geworden. Er darf inzwischen auf keiner Grillparty mehr fehlen und ist bürotauglich.

Anzeige
Anzeige
Login