Rezept Rinderbrust mit Apfelmeerrettich

Eine leichte Alternative zum Krustenbraten mit Knödel ist die sanft gegarte Rinderbrust. Als leckere und ebenso leichte Beilage dazu gibt es schonend gegartes Gemüse.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Hausmannskost
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 425 kcal

Zutaten

2 l
Fleischbrühe
1 kg
1-2 Petersilienwurzeln
1 Stange
1-2 Stängel frischer Liebstöckel (Maggikraut)
1 Bund
200 g
1
2
Prisen Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fleischbrühe aufkochen, salzen und das Fleisch in die Brühe einlegen. Bei schwacher Hitze offen in etwa 2 Std. 30 Min. gar ziehen lassen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln, Möhren, Sellerie und Petersilienwurzeln schälen. Den Lauch putzen und alles Gemüse waschen. Alles in Würfel bzw. Scheiben schneiden und in einen Topf geben. Den Liebstöckel waschen.

  3. 3.

    Sobald das Fleisch fast gar ist, soviel Brühe abnehmen und auf das Gemüse gießen, dass es knapp bedeckt ist. Liebstöckel dazulegen und das Gemüse in etwa 15 Min. bissfest garen. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blättchen hacken und unter das Gemüse mischen.

  4. 4.

    Die saure Sahne mit dem Meerrettich und dem Zitronensaft verrühren. Den Apfel schälen und dazureiben. Mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker pikant würzen.

  1. 5.

    Das Fleisch aus der Brühe heben und quer zur Faser in Scheiben schneiden. Auf angewärmten Tellern anrichten und den Apfelmeerrettich und das Gemüse dazu servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login