Rezept Rindercarpaccio mit Kräuterseitlingen

Für dieses Rezept kann man auch Pfifferlinge oder Austernpilze verwenden. Aber wenn es etwas besonderes sein soll, dann nehmen Sie Kräuterseitlinge.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pilze
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zutaten

300-400 g
5 EL
200 ml
Aceto balsamico
2 EL
einige Spritzer
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kräuterseitlinge putzen, trocken abreiben und in grobe Stücke schneiden. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze ca. 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  2. 2.

    In einem kleinen Topf den Essig mit dem Zucker bei mittlerer Hitze so lange einkochen lassen, bis die Flüssigkeit zur Hälfte verdampft ist. Den Topf vom Herd nehmen und das restliche Olivenöl unter die Balsamico-Reduktion rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Die Rinderfiletscheiben portionsweise auf Tellern oder auf einer großen Servierplatte leicht überlappend auslegen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Grobe Stiele entfernen und die Rucolablätter nach Belieben klein schneiden oder zupfen. Den Rucola mit den gebratenen Pilzen auf dem Rindercarpaccio anrichten und mit der Balsamico-Reduktion beträufeln. Den Parmesan mit dem Sparschäler in groben Spänen darüberhobeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Statt mit Carpaccio...

mit Schinken und Granatapfel.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login