Homepage Rezepte Rinder-Carpaccio mit Champignonsalat und Pestonocke

Zutaten

250 g Rinderfilet
1 EL Crème fraîche (gehäuft)
1 gehäufter EL saure Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
4 TL Olivenöl
Meersalz (z.B. Fleur de Sel)

FÜR DAS PESTO:

3- 4 Stängel Basilikum
2 Stängel glatte Petersilie
40 g Parmesan
50 ml Olivenöl

FÜR DEN SALAT:

100 g Champignons
2 Stängel glatte Petersilie
2 Prisen Zucker
1 Prise getrocknete Chiliflocken
2 EL Olivenöl

Rezept Rinder-Carpaccio mit Champignonsalat und Pestonocke

Das Carpaccio wurde in Venedig geboren und nach dem Maler Vittore Carpaccio benannt. Um das Fleisch hauchdünn aufschneiden zu können, am besten 4 Std. tiefkühlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

FÜR DAS PESTO:

FÜR DEN SALAT:

Zubereitung

  1. Am Fleisch eventuell verbliebene Sehnen und Hautreste entfernen. Das Filet zuerst in Frischhaltefolie, dann in Alufolie wickeln. In Form bringen und die Enden zusammendrehen. Das Fleisch etwa 4 Std. tiefkühlen, bis es fest ist. So lässt es sich hauchdünn aufschneiden.
  2. Die Crème fraîche mit saurer Sahne und Zitronensaft verrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für das Pesto Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und abzupfen. Mandeln und Pinienkerne in einem Pfännchen ohne Fett in etwa 2 Min. goldbraun rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier auskühlen lassen. Kräuter, geröstete Mandeln, Pinienkerne, Parmesan und Olivenöl mit dem Pürierstab fein mixen.
  4. Für den Salat die Champignons mit einer Pilzbürste oder Küchenpapier abreiben. Die Enden abschneiden, die Pilze in kleine Stücke schneiden. Staudensellerie waschen, das Grün abzupfen und beiseitelegen, harte Fäden abziehen. Die Stangen fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken. Champignons, Sellerie und Petersilie mischen. Für das Dressing Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und Chiliflocken verrühren. Das Olivenöl unterschlagen.
  5. Zum Anrichten die Sauce auf vier Tellern verteilen. Das Filet auswickeln, mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und auf dem Saucenspiegel auslegen. Mit je 1 TL Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  6. Salat und Dressing mischen und auf dem Carpaccio verteilen. Das Selleriegrün darüberzupfen. Vom Pesto Nocken abstecken und auf den Salat setzen. Mit Grissinistangen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Sehr lecker!

Das Carpaccio schmeckt wirklich ganz vorzüglich! Das saure Aroma des Salatdressings harmoniert perfekt mit dem Pesto und dem Fleisch - mmmhhh! Ein italienischer Hochgenuss vom Allerfeinsten!

 

Ich habe statt der Champignons Pfifferlinge genommen und mir das Fleisch aus Zeitmangel vom Metzger "vorschneiden" lassen: Kann ich nur beides weiterempfehlen ;-) Werde ich wieder machen!

Das stimmt !

Wir haben das Rinder Carpaccio nur mit dem Pesto zusammen serviert. Statt des Selleries (aus Allergiegründen) am Champigonsalat haben wir klein geschnittene Radieschen untergemischt. Alles zusammen war es köstlich.

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login